Holzmarkt im Wandel

Eine interessante Schulausstellung zum Wandel des "Holzmarktes" über die Jahrhunderte lockte zahlreiche Klassen an mit historischen Aufnahmen des Holzmarktes, des heutigen Goethe-Gymnasiums damals und heute, sowie mit Holzmodellen zur Stadtgeschichte Freiburgs.

Zwei Schüler aus der 5c schildern ihre Eindrücke von der Ausstellung:
Am Holzmarkt-Platz steht das Goethe-Gymnasium. Der Holzmarkt hat sich über die Jahre sehr verändert. Jetzt ist er der Schulhof des Goethe-Gymnasiums.
Früher wurde der Holzmarkt-Platz als Parkplatz benutzt.Der Holzmarkt-Platz liegt in der Innenstadt.
Von der Innenstadt haben Architekten ein großes Modell gebaut. Jedes Haus wurde von Hand geschnitzt und an den Maßstab angepasst.
Der Münsterturm wurde mit einem Laser geschnitzt. Am Modell kann man sich nie sattsehen, fast genau so wie beim Original.
(Kolya 5c) Es gibt beim Holzmarkt vor 100 Jahren und dem Holzmarkt heute viele Unterschiede. Ich finde es wirklich faszinierend, wie lange der Holzmarkt schon existiert.
Das Holzmodell ist aber auch echt cool, es ist wunderschön, fast wir beim echten Holzmarkt. Trotzdem macht es Spaß, das Modell zu bewundern.
(Lex 5c)